Saisonale Keywords: oder was hat SEO mit Weihnachten zu tun?

Denkst du schon an Weihnachten? Denkst du weit genug voraus? Als Online-Shop Besitzer*in solltest du das tun. Deshalb: nutze für deine Online-Shop-Texte saisonale Keywords. Auf diese Weise bereitest du deinen Online-Shop früh genug auf unterschiedliche Jahreszeiten oder andere saisonale Themen wie Weihnachten, Ostern, Valentinstag, Mutter- und Vatertag, erster Schultag etc. vor. Außerdem sorgst du dadurch

  • für mehr Traffic in deinem Online-Shop und
  • bescherst dir z.B. ein florierendes Weihnachtgeschäft

Das liest du im Beitrag

Saisonale Keywords: eine Definition

Gehen wir aber zunächst in die Definition: Was ist ein saisonales Keyword? Und weil bald Weihnachten ist, schauen wir uns das Thema saisonale SEO in Zusammenhang mit Weihnachten einmal genauer an.

Was ist ein saisonales Keyword?

Ein saisonales Keyword ist im Grunde ein „normales Keyword“ mit saisonaler Erweiterung. Mit saisonalen Keywords bereitest du dein Texte auf bestimmte Zeiten vor, in denen deine Kund*innen spezifische Keywords eingeben. So sorgst du dafür, dass dein auf dieses Ereignis ausgerichtetes Angebot auch wirklich zum richtigen Zeitpunkt für deine Wunschkund*in sichtbar wird!

Genauer erklärt:

Für Angebote, die in Zusammenhang mit einem bestimmten saisonalen Thema oder Ereignis stehen, geben deine Kund*innen zu einer bestimmten Zeit oder über einen bestimmten Zeitraum besondere Suchbegriffe ein. Sucht sie sonst vielleicht nach

  • „Geschenken für die beste Freundin“,

dann sucht sie an Weihnachten nach

  • „besonderen Weihnachtgeschenken für die beste Freundin“ oder
  • „Geschenkte für die beste Freundin zu Weihnachten“.

Deine Aufgabe ist es nun:

Dieses speziellen Keywords für die Sichtbarkeit deines Online-Shops zu nutzen. Beziehe dafür die weihnachtlichen Erweiterung der Suchbegriffe in die Präsentation deiner Produkte mit ein. Das gilt natürlich auch für Angebote zu Ostern, Halloween etc. Dadurch kannst du die veränderten Suchgewohnheiten und die speziellen Begriffe, die deine Kund*in zu einer bestimmten Jahreszeit in die Suchmaschine eingibt, für deine Sichtbarkeit effektiv nutzen.

Und das funktioniert, weil …

Google diese speziellen Keywords kennt und das Netz nach ihnen absucht. Hast du deine Texte dahingehend optimiert, dann wird Google dafür sorgen, dass deine Wunschkund*in sie als erstes in den Suchergebnissen angezeigt bekommt.

Strike – alles richtig gemacht.

Wann starte ich mit der saisonalen Suchmaschinenoptimierung

Du fragst dich, wann der richtige Zeitpunkt ist, deine Texte mit saisonalen Keywords auszustatten? Eine Antwort darauf kann dir das Tool Google Trends geben. Dieses Tool zeigt dir an, wie häufig ein Keyword in einem bestimmten Zeitraum bei Google eingegeben wird:

Hier ein Beispiel:

 

Hier auf diesem Bild oben siehst du: Das Keyword „Ideen Weihnachtgeschenke“ wurde in den Monaten Oktober, November und Dezember häufig eingegeben. In den restlichen Monaten des Jahres nicht. Das bedeutet für dich: verwende genau in diesem Zeitraum auch saisonale Keywords und du pusht damit dein Weihnachtgeschäft. Bestenfalls beginnst du ein paar Wochen vorher damit, denn es dauert ja bekanntlich eine Weile, bis Google deine Seite indexiert, d.h. findet und deiner Wunschkund*in anzeigt

Wie und wo finde ich saisonale Keywords?

Suchen und finden kannst du Weihnachts-Keywords an genau denselben Orten, an denen du sonst deine Keywords auch suchts. Also nutze zur Keywordrecherche:

  1. Dein Wissen über deine Wunschkund*in: Was interessiert sie, nach was suchst sie?
  2. Die bekannten Keyword-Tools wie Google Suggest (das Google Suchfeld), Google KW-Planner, hypersuggest, KW-Finder etc.

Was sind gute Keywords für dein Weihnachtsgeschäft?

Die Entscheidung ob ein Keyword gut oder schlecht ist, triffst du auch wie immer. Also

  • achte auf Suchvolumen (wie viele Menschen danach suchen) und 
  • Difficulty (wie schwer es für dich voraussichtlich sein wird, mit diesem Keyword weit oben zu ranken). 

Für einen Online-Shop gilt hier die Regel, dass ein Keyword mit hohem Suchvolumen nicht unbedingt das beste Keyword ist. Besser sind häufig speziellere Keywords, die ein eher geringes Suchvolumen haben. Mit diesen Keywords erreichst du zwar insgesamt weniger Menschen, aber eben die richtigen. Für saisonale Keywords gilt diese Regel im Besonderen.

Exkurs

Wenn ich hier von spezielleren Keywords rede, dann sind damit Keywords gemeint, die sich auch mehreren Wörtern zusammensetzen (sogenannte Longtail-Keywords).

Ein Beispiel:

Weihnachtsgeschenk Freundin:                           Suchvolumen 9.900 / Difficulty hoch

Das ist ein gutes Keyword, du wirst es aber schwer haben damit auch gesehen zu werden

Weihnachtsgeschenke für die Freundin:         Suchvolumen 480 / Difficulty niedrig

Das ist ein viel besseres Keyword. Trotz geringem Suchvolumen ist deine Chance größer, damit in den Suchergebnissen den richtigen Menschen angezeigt zu werden – nämlich deiner Wunschkund*in.

Wie setze ich saisonale SEO z.B. zu Weihnachten richtig ein?

Wenn du jetzt denkst: Um Himmels willen, muss ich jetzt alles meine Texte immer wieder auf ständig wechselnde saisonale Keywords ausrichten. Dann kann ich direkt Entwarnung geben.

Nein. Das musst du nicht.

Such dir spezielle Produkte und Seiten aus, die du in Punkto saisonale SEO optimierst und gut. Und hier habe ich 3 Beispiele für dich, wie du einfach und effektiv optimieren kannst.

Saisonale SEO-Beispiel 1: Kategorie

Erstelle eine Weihnachtskategorie in deinem Shop und schreibe einen Kategorietext, den du mit saisonalen Keywords ausstattest.

Saisonale SEO-Beispiel 2: Blog

Du hast einen Blog. Prima. Dann schreibe einen extra Beitrag zum Thema Weihnachten, verwende darin die vorab recherchierten speziellen Weihnachts-Keywords und verlinke deine Produkte im Text.

Saisonale SEO-Beispiel 3: Landingpage

Erstelle eine spezielle Weihnachts-Landingpage, auf der du deine Weihnachtsprodukte vorstellst und in den Shop verlinkst.

Saisonale Keywords pushen dein Weihnachtsgeschäft

Was hast du gelernt? Deine Kund*innen haben zu bestimmten Jahreszeiten ein anderes Suchverhalten. Sie verwenden spezielle Keywords. Wenn du diese Suchwörter in deinen Shoptexten oder in deinem Online-Shop-Blog verwendest, dann steigt deine Chance deutlich, dass deine Kund*in deine Weihnachtsprodukte auch findet. Hinzukommt, dass deine Kund*in zu Weihnachten eher in Kauflaune ist.

Fazit: Wenn deine erhöhte Sichtbarkeit auf die gesteigerte Kauflaune deiner Kund*in trifft, dann lässt das deine Kasse klingeln. Ich habe dir hier Möglichkeiten und Wege aufgezeigt, wie und wo du diese Keywords einfach und effektiv einsetzen kannst. 

Also, worauf wartest du noch. Nutze die Effizienz saisonaler SEO – nicht nur an Weihnachten … und für noch mehr nützliche SEO-Tipps – hüpf in meinen Newsletter!

>> Anmeldung zum Newsletter 

Ich liebe es, wenn Dinge funktionieren. Du auch? Und ROCK YOUR SHOP die Abkürzung zu deinem profitablen Online-Shop funktioniert. Das weiß ich aus meiner über über 10-jährigen Erfahrung als Shop-Texterin und Schreib-Coach. 

Also los: hol dir den entscheidenden Schlüssel auf dem Weg zu deinem erfolgreichen Online-Shop und hüpfe noch heute auf die Warteliste für ROCK YOUR SHOP und Mach deinen Online-Shop in 6 Wochen fit für dein erfolgreiches Jahresgeschäft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert