Die 4 wichtigsten Seiten eines Online-Shops

Wer an Online-Shop denkt, der oder die denkt nicht an die 4 wichtigsten Seiten eines Online-Shops. Dem- oder derjenigen fällt in erster Linie mal das Thema Produkttexte ein. Die meisten meiner Kund*innen beauftragen mich damit. Erst auf die Frage von mir, was denn mit den anderen Texten und Seiten des Online-Shops wäre, wird ihnen bewusst: Ach, da ist ja noch mehr?

Das liest du im Text

Yes, da ist mehr und dieses Mehr ist absolut relevant für deinen Shop.

Spätestens jetzt blicke ich in der Regel in weit aufgerissene Augen und sehe sehr große Fragezeichen über den Köpfen schweben. Dann erkläre ich ihnen, dass einen Online-Shop nicht nur gut optimierte Produkttexte nach vorne bringen.

Nööööp … und jetzt kommts: Es gibt noch einige weitere wichtige Seiten deines Online-Shops, die du unbedingt mit relevanten und suchmaschinenoptimierten Inhalten füllen solltest. AHA. Dann tauchen wir mal ein ins Thema …

Die 4 wichtigsten Seiten eines Online-Shops und wie sie das Suchmaschinenranking beeinflussen

Suchmaschinenoptimierung ist immer ein Gesamtprodukt. Das bedeutet, sie ist ein Zusammenspiel aus vielen Komponenten. Deine Website oder eben dein Online-Shop ranken nur dann gut, wenn die einzelnen Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind.

Zu diesen Komponenten, die das Ranking deines Shops maßgeblich beeinfluss gehören daher also

  1. alle Seiten eines Online-Shops,
  2. der entsprechende Inhalt (Content) auf jeder einzelnen Seiten und natürlich
  3. eine effektive Suchmaschinenoptimierung jeder einzelnen Seiten.

Und zu den wichtigsten Seiten, also zu den Seiten, die am relevantesten für das Ranking deines Online-Shops sind, gehören

  • Produktseite
  • Kategorieseite
  • Über uns-Seite
  • Startseite

Daher solltest du in Bezug auf Content und SEO den Fokus auf jeden Fall auf diese Vier legen! Werfen wir also mal einen Blick auf die 4 wichtigsten Seiten (d)eines Online-Shops

Mit der Produktseite setzt du dein Produkt ins Rampenlicht

In deinem Online-Shop sollte jedes deiner Produkte eine eigene Produktseite haben. Die Produktseite ist die perfekte Präsentationsfläche für dein Produkt. Aber nicht nur als Präsentationsfläche übernimmt die Produktseite eine wichtig Aufgabe. Auch in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung deines Shops sind Produktseiten essenziell, denn jede einzelne Seite ist Futter für die Suchmaschine – je mehr, umso besser. Deshalb sollten in einem Online-Shop auch niemals mehrere Produkte auf einer Seite aufgelistet sein. Ein Seite pro Produkt – das ist die Regel, an die sich ein guter Shop halten sollte.

Wie aber optimiere ich so eine Produktseite, bzw. einen Produkttext?

  1. Schreibe hochwertigen Content, das bedeutet
    • Schreibe einen Produkttext, der deine Kund*in über alle Fakten des Produkt informiert
    • Hole deine Kund*in mit deinem Text in ihrer Welt ab, benutze ihre Worte.
    • Beantworte alle Fragen, die deine Kundin im Zusammenhang mit diesem speziellen Produkt stellen könnte.
    • Stelle dir dazu am besten ein analoges Verkaufsgespräch vor, zwischen dir und deiner Kund*in und du beantwortest in deinem Text die Fragen, die sie dir in diesem Gespräch stellen würde.
  2. Optimiere den Text für die Suchmaschinen:
  • Setze das Keyword in die Überschrift des Produkttextes (das Keyword ist der Produktname).
  • Nenne das Keyword mindestens einmal im Haupttext.
  • Gliedere den Text übersichtlich, dabei können dir Bulletpoints, Zwischenüberschriften (bei längeren Texten) und Textfettungen helfen

Die Kategorieseite bringt Struktur in deinen Shop

Die Kategorieseite ist der Organisator deines Shops. Über die Kategorieseite findet die suchende Kund*in zum gewünschten oder für sie passenden Produkt in deinem Shop. In einer Kategorie werden gleichwertige Produkte, die in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich sind, zusammengefasst. Also beispielsweise alle Schals in einem Shop oder alle Mützen oder alle Handschuhe.

Einige Shops unterteilen ihre Kategorien noch in Ober- und Unterkategorien. Das kann beispielsweise bei Jacken nötig sein. Das gibt es dann die Jacke als Oberkategorie, die Unterkategorien wären dann Fleecejacke, Winterjacke, Softshelljacke etc.

Was muss ich dafür tun, um eine Kategorieseite optimal für Kund*in und Suchmaschine zu optimieren?

  1. Schreibe hochwertigen Content. Das bedeutet:
    • Beantworte die Fragen deiner Kund*in zu dieser Kategorie.
    • Achte hier auf den Unterschied zwischen den Fragen, die deine Kund*in zu einem deiner Produkte hat, und den Fragen, die sie zur Kategorie hat.
    • Gliedere auch diese Texte sinnvoll. Hier empfehlen sich auf jeden Fall Zwischenüberschriften.
  2. Optimiere den Kategorietext für die Suchmaschine
    • Lege dafür ein Keyword fest, das du auf jeden Fall in der Überschrift verwendest.
    • Verwende diese Keyword auch mehrfach im Text und
    • mindestens in einer Zwischenüberschrift.

Die Über-uns-Seite ist die Visitenkarte deines Online-Shops

Statistiken belegen: etwa ein Viertel aller Shop-Besucher*innen gehen gezielt auf die Über-uns-Seite. Die Besucher*in dieser Seite ist aktiv auf der Suche nach mehr Informationen über dich und einen Shop. Sie zeigt echtes Interesse an dir und deinem Label und sie hat das meiste Potenzial wirklich zur Kund*in und Käufer*in zu werden. Sehr wertvoll für dich. Also gib ihr, was sie braucht.

Hier hast du die Chance, sie davon zu überzeugen, dass es sich lohnt, bei dir zu kaufen. Sprich deshalb hier auf dieser Seite

  • über deine Werte,
  • erzähle die Geschichte deines Labels,
  • verdeutliche was deinen Shop so besonders macht,
  • erläutere Produktionsprozesse,
  • sprich über verwendete Materialien,
  • lege offen, wo du produzierst und
  • rede darüber, was deine Produkte im Leben deiner Kund*in zum Positiven verändern können und
  • warum es sich lohnt, genau bei dir zu kaufen.

Die Über-uns-Seite ist im Grund gleichzusetzen mit der Verkäufer*in im Einzelhandel, sorge also dafür, dass sie

  1. leicht zu finden ist
  2. über alles Bescheid weiß, damit sie die wichtigsten Informationen über dich, deinen Shop und deine Produkte an die Kund*in weitergeben kann.

Tiefgreifend Suchmaschinenoptimierungen sind für diese Seite nicht nötig, denn hier geht es in erster Linie darum, dein Kund*in zu überzeugen. Wichtig ist daher nur

  • eine klare Struktur,
  • eine übersichtliche Gliederung,
  • arbeite hier gerne auch mit Grafiken, Bildern und Videos,
  • und fasse dich kurz, d.h. erschlage die Kund*in nicht mir deiner Lebensgeschichte oder einem anderen Roman.

Die Startseite ist Wegweiser und Orientierungshilfe

Obwohl die Starseite in den wenigsten Fällen die Einstiegsseite in deinen Shop ist, so über nimmt sie doch eine wichtige Funktion. Gerade wiederkehrende Kund*innen und Käufer*innen starten häufig über die Startseite erneut in deinem Shop. Für sie im Besonderen – und für alle anderen natürlich auch – übernimmt die Startseite sozusagen eine Lotsenfunktion.

Die Startseite ist der Wegweiser in und durch deinen Shop. Deshalb sollte die Startseite vor allem Vertrauen erwecken, denn nur einem vertrauensvollen Lotsen traut m an sich gerne an. Das erreichst du am besten

  • über ein aufgeräumtes Design.
  • Darüber hinaus sollte das Menü leicht zu finden sein und die Kund*in gut durch den Shop führen.
  • Passe die Startseite an die aktuelle Saison an, d.h. erwähne saisonale Produkte auf der Startseite mit einem kurzen Teaser-Text.
  • Erleichtere der Kund*in den direkten Weg zu neuen Artikeln in deinem Sortiment, d.h. führe die Kund*in über nur einen Klick zum entsprechenden Produkt
  • Hebe mit einzelnen Teasern beliebte Kategorien hervor und erleichtere so der Kund*in den kurzen Weg dorthin, bestenfalls mit nur einem Klick.

Und ganz wichtig: Schreibe darüber, wie die Ware beim Kunden ankommt, d.h. erwähne sichere Verkaufswege und hebe außerdem sichere Bezahlsysteme hervor – das sind zwei wichtige Aspekte in Punkto Vertrauensbildung.

Fazit: Habe immer ein Auge auf die wichtigsten 4 Seiten deines Online-Shops

Vier Seiten, jede für sich hat ihre Besonderheiten. Bei der Texterstellung und der SEO solltest du auf allen Seiten darauf achten, hochwertigen Content FÜR deine Kund*in zu erstellen und effektive SEO-Maßnahmen durchzuführen. Einzeln haben diese Seiten lange nicht die Kraft, deinen Online-Shop in obere Ranking-Positionen zu pushen. Das schaffen nur alle vier zusammen. Deshalb nenne ich sie auch gerne die 4 Musketiere deines Online-Shops. Also sorge dafür, dass du sie einmal ordentlich erstellst und danach auch immer gut hegst und pflegst.

*

*

✔Du möchtest deine 4 Musketiere ebenfalls ordentlich ausstatten und damit deinem Online-Shop zu einem guten Suchmaschinen-Ranking verhelfen.

✔Du möchtest dafür sorgen, dass deine Kund*innen deinen Shop nicht nur finden, sondern deine Produkte auch lieben und natürlich kaufen werden.

Perfekt! Gehen wir es an.

Reserviere dir direkt ein kostenloses Strategie-Gespräch mit mir und wir erarbeiten gemeinsam die beste Strategie für deinen erfolgreichen Online-Shop.

Kostenloses Strategiegespräch buchen klick*klick*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.